zurück

// Erste-Hilfe

Wie funktioniert das Abschrauben des Siphons?

Lösen des Siphons mit einer Zange © GettyImages

Expertentipp: Sollten Sie einen Profi für die Arbeiten bevorzugen, kann ein Sanitärhandwerker helfen. Die Arbeiten sind schnell ausgeführt.

Sollte die Verstopfung direkt im Siphon vorliegen, kann diese in der Regel nach dem Lösen des Siphons durch Ausspülen oder mit einer Flaschenbürste entfernt werden. Das Abmontieren des Siphons kann von Hand oder unterstützt durch eine Rohrzange erfolgen. Stellen Sie zunächst einen Eimer unter das sogenannte S-Rohr ab. Lösen Sie die Schraubverbindungen der Rohre. Wenn Sie mit der Rohrzange arbeiten müssen, sollten Sie einen Lappen nutzen, um Kratzer an den Rohren zu verhindern. Bewahren Sie die Gummidichtungen nach dem Abschrauben sicher auf. Reinigen Sie das Rohr und schrauben Sie es wieder zusammen. Passen Sie beim Einbau des Siphons auf, dass Sie die Gummidichtungen in den Verbindungsbereichen korrekt einlegen und nicht schädigen.

Was kostet der Profi?

Die Arbeiten kosten in der Regel niedrige dreistellige Euro-Beträge.

Dieser Schritt hat nicht geholfen?

Versuchen Sie es mit:

 

© Copyright 2021      Impressum | Datenschutz